Über Postinor®

Postinor® ist eine sogenannte Pille danach, also ein hormonales Notfallverhütungsmittel. Sie kann eine ungewollte Schwangerschaft bis zu 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr verhindern. Eine Notfallverhütung verhindert nicht in jedem Fall eine Schwangerschaft.

Warum ist Postinor® einzigartig?

Postinor® kann, wenn es bis zu 72 Stunden (das heißt 3 Tage) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, eine unerwünschte Schwangerschaft verhindern.
Gedeon Richter produziert Levonorgestrel Notfallverhütungspillen unter dem Markennamen Postinor® und ESCAPELLE® seit mehr als 35 Jahren. Postinor® und ESCAPELLE® wurden bisher in mehr als 400 Millionen Fällen** weltweit ohne schwerwiegende Nebenwirkungen angewendet.
Mittlerweile erreichte Gedeon Richter Platz 1 unter den Notfallverhütungspillen Produzenten*** und liefert höchste Qualität in mehr als 100 Ländern weltweit.
Sowohl Postinor® als auch ESCAPELLE® enthalten nur eine Art von Hormon namens Levonorgestrel und verhindern eine Schwangerschaft bereits vor ihrer Entstehung.

Postinor® kann in folgenden typischen Situationen eingesetzt werden:

  • Sie sind sich unsicher nach der Anwendung von Verhütungs-methoden wie der Kalendermethode oder dem Coitus interruptus
    (lat. coitus „Geschlechtsverkehr“ und interruptus „unterbrochen“).
  • Ihre sonst übliche Verhütung hat versagt
    (z.B. das Kondom ist gerissen oder verrutscht).
  • Sie haben bei Ihrer üblichen Verhütung Fehler gemacht
    (z.B. haben Sie Ihre Antibabypille nicht regelmäßig eingenommen).
  • Sie haben während des Geschlechtsverkehrs keine Verhütungsmethode angewendet.
  • Sie haben Medikamente eingenommen, die die Wirkung Ihrer Antibabypille negativ beeinflussen können und machen sich Sorgen wegen einer möglichen Schwangerschaft.